Lieferantenmanagement

Voraussetzungen zur erfolgreichen Lieferantenintegration bei Wertanalyse-Projekten

Zunehmend ist es erforderlich und sinnvoll, den Lieferanten in Wertanalyse-Projekte mit einzubinden. Dabei gibt es verschiedene Voraussetzungen und Möglichkeiten:

  1. Der Lieferant als zeitweises Teammitglied:
    Im Rahmen eines Projektes wird der Lieferant für eine Sitzung ins Projektteam eingeladen.
    Der zeitliche Rahmen ist hierbei klar abgegrenzt und wird auf das Produkt bzw. die Komponente des Lieferanten begrenzt.
  2. Der Lieferant wird Mitglied des Projektteams:
    In Wertanalyse-Projekten wird der Lieferant typischerweise dann ins Team integriert, wenn
    – das wichtigste Kern-Bauteil des Produkts identifiziert wurde,
    – das Lösungsprinzip für das Bauteil feststeht,
    – der Lieferant für dieses Bauteil eindeutig feststeht und
    – die vertraglichen Rahmenbedingungen festgelegt wurden.
  3. Im Rahmen eines Projektes wird eine Wertanalyse beim Lieferant durchgeführt.

Die Auswahl der richtigen Vorgehensweise und des Umfelds für die Lieferantenintegration bei Wertanalyse-Projekten erfordert die Beachtung der folgenden 6 Punkte:

  1. Zusammenarbeit auf Kooperationsbasis
  2. Berücksichtigung der (finanziellen) Interessen der Partner
  3. Problemloser Informationsaustausch zwischen den Partnern
  4. Vermeidung von Interessenskonflikten, z.B. durch Know-how-Transfer
  5. Bemühung, das Projekt gemeinsam durchzuführen – Abbruch bei Unwirtschaftlichkeit
  6. Vereinbarung zwischen den Partnern über die Aufteilung von Erfolg und Aufwand, welche Kostendaten offengelegt und wie eventuelle Patentrechte behandelt werden

Aus unserer langjährigen Praxiserfahrung wissen wir, dass unter anderem die Projektplanung und die Vorüberlegungen die wichtigsten Erfolgsfaktoren darstellen. Stimmen die Rahmenbedingungen nicht, kommt es zum Projektabbruch, Frustration bei den Team-Mitgliedern und vermeidbare Kosten werden verursacht.

Praxisbeispiele gelungener Wertanalyse-Projekte finden Sie hier.

Gerne unterstützen wir Sie in diesem Thema (kontakt@krehl.com)!