In jedem Unternehmen stecken viele ungenutzte Potenziale, die die Rentabilität und damit den Unternehmenswert an sich verbessern können. Da die Ressourcen zur Identifikation dieser Potenziale begrenzt sind, stellt sich bei dieser Thematik insbesondere die Frage nach der richtigen Priorisierung. Welche Themen müssen zuerst bearbeitet werden? Welche Projekte versprechen den größten Benefit innerhalb kürzester Zeit und geringstem Ressourceneinsatz? In Anlehnung an die VDI Richtlinie 2804 „Wertorientierte Unternehmensführung“ hat Krehl & Partner ein Vorgehen zur ganzheitlichen Ermittlung von Potenzialen zur Wertverbesserung von Unternehmen entwickelt. Mit diesem Vorgehen werden mit vertretbarem Aufwand die vorhandenen Potenziale in Produkten und Prozessen analysiert, bewertet und daraus die richtigen Folgeschritte abgeleitet:

In der Potenzialanalyse werden nicht nur die Herstellkosten, sondern insbesondere auch die Kosten darüberhinaus (Gemeinkosten, Prozesskosten etc.) betrachtet.

Der Aufwand für eine solche Potenzialanalyse ist stark davon abhängig, welche Module in welcher Tiefe analysiert werden müssen. Als Ergebnis liegt dann ein gemeinsam erarbeiteter und somit ein von allen akzeptierter Bericht des derzeitigen Zustands vor, ein klarer Blick sowie ein Vorschlag für die nächsten notwendigen Schritte, um die Werte des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern.

Für ein kostenfreies Beratungsgespräch kommen wir gerne zu Ihnen! Vereinbaren Sie einen Termin telefonisch unter +49 721-830 890 0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular: